Therapiemethoden/Kosten

Therapiemethoden


Autonomer Response Test (ART)

Bei psychosomatischen Beschwerden, schwerwiegenden Erkrankungen oder Allergien gibt es viele Faktoren, die Einfluß auf die Beschwerden oder den Verlauf haben. Der Autonome-Response-Test ist eine von Dr. D. Klinghardt (Neurologe) weiterentwickelte kinesiologische Bio-Feedback-Methode. Das autonome Nervensystem spielt für die Testung die wichtigste Rolle und spiegelt den inneren Stresszustand. Die Reaktion des Arms wird dabei als Meßinstrument genutzt. Ihr Körper bekommt so eine Stimme. Der Fokus liegt auf dem „Warum?“. Für die Suche nach Antworten auf diese essentiellen Fragen nutze ich ART. Ziel einer Behandlung ist es, alle wichtigen Informationen in Zusammenhang zu bringen, um ursächlich behandeln zu können.

Die Störungen können sich dabei auf unterschiedlichen Ebenen zeigen:

  • Körperliche Symptome
  • Toxinbelastung, Mangelzustände, funktionelle Einschränkungen (z. B. Fehlhaltung)  
  • Energetische Ebene
  • Narben, auch Tattoos oder Piercings, Schmuck, Zähne, gestörter Schlafplatz, Allergien bzw. Unverträglichkeiten
  • Familiensystemische oder psychische Ursachen
  • Traumata, Ängste, belastende Lebenssituationen, Geburtsthemen
  • Einschränkende Glaubenssätze (z. B. „Ich muß perfekt sein“ oder „Ich bin nicht liebenswert“)


Psycho-Kinesiologie (PK)

Mit Hilfe der Diagnose des ART kann in der Psycho-Kinesiologie ein achtsamer Dialog mit dem Unterbewusstsein stattfinden. Durch ein ausführliches und vorbereitendes Gespräch in einem geschützten Rahmen erhält der Klient den nötigen Raum, seine Erlebnisse angemessen verarbeiten zu können. Oft verdrängte, traumatische Erlebnisse können mit den zugehörigen Gefühlen aufgedeckt, verarbeitet und gelöst werden. Einschränkende Glaubenssätze werden durch freimachende ersetzt und so wird eine positive Veränderung im Leben möglich.


Mentalfeld-Techniken (MFT)

Die Mentalfeld-Technik ist eine nicht invasive Methode, die aus mehreren anderen zusammengeführt wurde. Sie besteht aus Klopfakupressur, Augenbewegungsmethode (EMDR), hypnotherapeutischen und meditativen Ansätzen. Sie wirkt direkt auf das autonome Nervensystem und es kann zu einer Neuorganisation der Denk- und Gefühlsstrukturen kommen. Diese Technik ermöglicht eine leicht erlernbare und effektive Selbstbehandlung bei akuten oder chronischen Stresszuständen, unabhängig vom Ursprung aus dem körperlichen oder seelischen Bereich. Deshalb ist sie sowohl für die Trauma-Arbeit, bei Ängsten, Phobien, Zwängen, Depressionen, Schmerzen, Hyperaktivität, Süchten, Narbenentstörung, als auch bei der systemischen Arbeit sehr hilfreich.


Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers

Hier liegt mein Fokus auf dem aufmerksamen Zuhören, ohne jede Bewertung, Beurteilung oder Analyse. Mit bedingungsloser Akzeptanz und Empathie begegne ich Ihnen so auf Augenhöhe. Dadurch kann ich Ihnen ermöglichen, sich mit Ihren versteckten oder verdrängten Gefühlen angstfrei auseinanderzusetzen. Durch deren Bewusstmachung kommt es zur Integration und neue Lösungswege können beschritten werden. Die Persönlichkeit wächst und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.


Bildarbeit

Dies ist eine gute Möglichkeit, kreativ auf Lösungswege zu schauen. Bereits bei der Erstellung des Bildes kann das Gehirn auf ganz andere Weise abgespeicherte Erlebnisse abrufen. Der Maler sammelt seine Eindrücke, Erfahrungen, deren Bewertungen und skizziert eine Momentaufnahme. Außerdem kann der Therapeut sich besser in den Klienten einfühlen, wenn Worte alleine nicht für eine Beschreibung der Situation ausreichen. In der gemeinsamen Betrachtung des Bildes eröffnen sich Fragen und Raum für Antworten. Für neue Lösungsmöglichkeiten können spielerisch kleine Figuren stellvertretend für andere Personen, eine Situation oder auch mögliche Helfer ins Bild gestellt werden. Der ausgewählte Platz wird beschrieben und erspürt, eventuell wird nach einem besserem Platz gesucht. So können durch das Ausprobieren eines „Standpunktes“ leichter neue Lösungswege erarbeitet werden. Darüber hinaus ist das neu abgespeicherte Bild eine Ressource für den weiteren Lösungsprozess.

 

Systemische Arbeit

Wenn ich körperliche oder psychische Beschwerden behandele, sind sehr häufig auch familiäre Zusammenhänge zu erkennen. Wir stehen in einer Beziehung zu unserer Familie. Die Gegenwarts- oder auch die Herkunftsfamilie. Sie können an der Entstehung und Aufrechterhaltung von Problemen beteiligt sein. Daher ist es wichtig, sie für Veränderungs- und Lösungsprozesse mit einzubeziehen. In vier Schritten näherern wir uns dem Lösungsprozeß : Wahrnehmen, Annehmen, Anerkennen und Loslassen. Insbesondere mit Schicksalen muss sehr behutsam umgegangen werden. Dabei müssen die Betroffenden nicht zwingend anwesend sein. Man kann sich sowohl gedanklich oder stellvertretend mittels Papierscheiben oder Holzfiguren den Familenmitgliedern nähern. Für mich ist es immer wieder faszinierend, wie sich Symptome im Jetzt zeigen, die aus Liebe bzw. Verbundenheit zu den Ahnen übernommen werden. Eltern können für ihre Kinder so etwas Gutes tun, wenn sich die Symptomatik auf diese Weise lösen läßt.

 

Energetische Arbeit/Quantenheilung

Diese Art der Behandlung entspringt der Quantenphysik: Energie geht nicht verloren! Alles ist mit allem verbunden und schwingt in unterschiedlichen Frequenzen. Schon berühmte Wissenschaftler wie Einstein kannten diese Art der Kleinstmaterie und nannten es „das Feld“ oder wie Max Planck „die Matrix“. Verschiedenste Einflüsse können auf die Energie positiv wie negativ wirken. Ziel ist es, gestörte Energien wieder in Fluß zu bringen, um so den Heilungsprozeß anzuregen. Dabei findet ein Energietransfer von zwei bestimmten Punkten statt, ohne den Klienten zu berühren. So konnte ich mit dieser Methode z. B. die Neurodermitis meines Sohnes erfolgreich behandeln.

Falls erforderlich, wird eine Weiterbehandlung in andere medizinische Bereiche empfohlen.

 

Kosten

Mein Honorar für Einzeltherapie beträgt 60€/Stunde, Familien 50€/Stunde und Paare 80/Stunde

Dabei handelt es sich in der Regel um eine private Leistung.

Ihre Vorteile bei der privaten Abrechung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie sind folgende:

– ein kassenunabhängiges, großes Spektrum an Therapiemethoden für individuelle, schnelle und flexible Behandlungsmöglichkeiten

– keine Registrierung ihrer Krankendaten

– schnelle Terminvergabe ohne lange Wartezeiten

– keine Probleme, die private Krankenversicherung zu wechseln

 

Sollte Ihre Krankenversicherung (Privat oder Zusatz) jedoch Heilpraktikerleistungen einschließen, ist eine entsprechende Abrechnung im Rahmen der Heilpraktiker Gebührenordnung (GebüH) möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei ihrer Krankenkasse, ob die Punkte der GebüH 19.1 und 19.2, jeweils Psychotherapie, erstattet werden. Sie erhalten dann eine Rechnung mit Diagnose und entsprechender Bezifferung der Leistung. Unabhängig davon erlaube ich mir, für meine Leistung ein Honorar zu berechnen.